Bayerns Pferde Heft 12/2020

Bayerns Pferde Heft 12/2020
7,40 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 2-1220
Hintergrund: Neue Tierschutzleitlinien Über mehrere Jahre hinweg hatten unter Leitung des... mehr
Produktinformationen "Bayerns Pferde Heft 12/2020"

Hintergrund: Neue Tierschutzleitlinien

Über mehrere Jahre hinweg hatten unter Leitung des BMEL Tierschutzorganisationen, Tierärztevertretungen sowie die Pferdesportfachverbände Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), Direktorium für Vollblutzucht und Rennen (Deutscher Galopp) und der Hauptverband für Traberzucht – Rennen (HVT) an einer Neuauflage der erstmals 1992 herausgegebenen Leitlinie gearbeitet. Was als Ergebnis nach zahlreichen Sitzungen mit teils sehr kontroversen Vorstellungen der beteiligten Organisationen dabei herausgekommen ist, versuchte Soenke Lauterbach, Generalsekretär der FN, in einem Interview mit dem Informationsorgan der FN, FN-aktuell, darzustellen. In der neuen Ausgabe von BAYERNS PFERDE Zucht+Sport lesen Sie neben dem Interview, auch eine genauere Analyse der neuen Leitlinien, sowie eine Einschätzung von Tierarzt Dr. Michael Düe und Hengsthalter Heinz Ahlers.

Corona und die Folgen

In der neuen Ausgabe sind wir mit Dr. Michael Hubrich, Vorsitzender der Bayerischen Landeskommission und Vize-Präsident des Bayerischen Reit-und Fahrverbands, im Gespräch über den Lockdown light, eine privilegierte Stellung der Pferdesportler, das „neue“ Aufgabengebiet von Reitlehrern und gemachte Fehler in Krisenzeiten.

Reportage: Leadership-Training

Spiegel für die Führungskräfte: Können Führungskräfte von Pferden profitieren? Eignen sie sich als Lehrer und sind sie gut für die Teambildung? Barbara Hochreiter zeigt bei ihren Seminaren „Leadership-Training mit Pferden“ in Starnberg, was alles möglich ist. Wir haben die Trainerin bei einem der Seminare besucht und mit ihr darüber gesprochen, wie man beim Leadership-Training Eigenverantwortung schulen und diese auf eine moderne Unternehmenskultur implementieren kann.

Praxis: Ins rechte Licht gerückt

Der gezielte Einsatz von natürlichem, aber auch künstlichem Licht spielt eine wesentliche Rolle in der Pferdehaltung. Licht dient der Gesunderhaltung der Tiere und optimiert Trainingsbedingungen im Innen- und Außenbereich. Immer neue Entwicklungen tragen dazu bei, individuelle, wirtschaftliche sowie zukunftsorientierte Lösungen für die Beleuchtung von Reitanlagen und auch die Nutzung von Sonnenenergie zu finden. In der neuen Ausgabe von BAYERNS PFERDE Zucht+Sport sprechen wir über moderne und innovative Techniken und Fördermaßnahmen.

Porträt des Monats: Helmut Alt

Pferdewirtschaftsmeister, Sattler und Hofbesitzer: Für Helmut Alt ist sowohl privat als auch geschäftlich ein Leben ohne die Vierbeiner kaum vorstellbar. BAYERNS PFERDE hat den umtriebigen 59-Jährigen anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Firma Cobra Pferdegerechte Sättel besucht.

Einzelausgabe 7,40 € incl. Porto

Abo-Bestellung bitte unter www.bayernspferde.de

 

Weiterführende Links zu "Bayerns Pferde Heft 12/2020"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Bayerns Pferde Heft 12/2020"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen