Reiterjournal Heft 11/2018

Reiterjournal Heft 11/2018
2,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 0-1118
Normal 0 21 false false false... mehr
Produktinformationen "Reiterjournal Heft 11/2018"

Mentales Training

Über was in anderen Sportarten längst offen kommuniziert wird, findet auch im Reitsport immer mehr Anklang. Mentales Training, was zunächst besonders in den USA und Australien bei Top-Schwimmern praktiziert wurde, findet immer mehr Einzug in der Wirtschaft, auch auch der gesamten Sportwelt. Wenn Ängste sich breit machen, der Druck wächst und die Nervosität kaum zu regulieren ist, dann ist Sport ganz schnell Kopfsache. Durch mentales Training können Blockaden auch im Sattel gelöst und Gefühle ins Positive gewendet werden. Wir zeigen Ihnen, wie’s geht!

Der Auftakt der Hallensaison

Es gibt wohl keinen zweiten Turnierveranstalter in Baden-Württemberg, bei dem fünf Tage lang kein freies Plätzchen auf der Tribüne zu finden ist. In Bisingen am Fuße der Burg Hohenzollern werden Jahr für Jahr die Pferdesport-Disziplinen vereint. Vier unter einem Dach – dieses Konzept geht auf. Neben Steffen Brauchle, dem zehnfachen Deutschen Meister an den Leinen, und den amtierenden Landesmeistern im Voltigier-Sport aus Mühlacker, waren die starken Dressur- und Springreiter aus dem Land in Bisingen zu Gast. Bei der vierten und letzten Qualifikation zum BW Bank Hallenchampionat entschied sich erneut, wer im Finale an den Start gehen wird. Wir waren für Sie vor Ort…

Historischer Moment dank Nachwuchstalent

Das gab’s noch nie: Mit gerade mal 14 Jahren erritt sich Alia Knack aus Sauldorf-Boll das Goldene Reitabzeichen. Früh entdeckte sie das Springen für sich, nur im Kreis reiten war ihr schon in Kindesbeinen zu langweilig. Und die Karriere ging steil bergauf: Über die Children-Europameisterschaften von Samorin, bei der die nun 15-Jährige als beste Deutsche im Einzelentscheid Rang vier holte, kletterte sie hinauf in die Klasse S. Und griff schließlich als jüngste Reiterin in der Geschichte des Ländles zum Goldenen. Vor ihrem ersten Start in der Stuttgarter Schleyer-Halle haben wir das Ausnahmetalent in ihrer Heimat besucht und über ihre Pferde, Ziele und Träume gesprochen.

Richtig Reiten mit Frank Ostholt

In einer dreiteiligen Serie in Zusammenarbeit mit der FN und dem DOKR geht Frank Ostholt auf die vielseitige Grundausbildung von jungen Pferden im Alter von vier bis acht Jahren ein. Im ersten Teil steht zunächst die Dressurarbeit im Vordergrund. Als Nachwuchstrainer der Jungen Reiter sowie der Perspektivgruppe geht Ostholt im Speziellen auf die Bedeutung von Übergängen zwischen den Gangarten ein. Was einfach klingt, ist doch ganz essentiell…

Einzelausgabe 5,80 € zzgl. Porto

Abo-Bestellung bitte unter www.reiterjournal.com

 

 

Weiterführende Links zu "Reiterjournal Heft 11/2018"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Reiterjournal Heft 11/2018"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Rennszene I Rennszene I
15,00 € *
Zuletzt angesehen