Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Matthaes Medien

Bayerns Pferde Zucht + Sport Heft 08/2022

Bayerns Pferde Zucht + Sport Heft 08/2022

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Normaler Preis $7.00 USD
Normaler Preis Verkaufspreis $7.00 USD
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet

Sport: Die Bayerischen Meisterschaften im Fokus
Fahnen, Fanfarenklänge und über allem ein weißblauer Himmel: Als am Sonntagabend bei der großen Meisterehrung rund 100 Reiter und Voltigierer sowie knapp 60 Pferde auf dem großen Hufeisenplatz aufmarschierten und sich zur Meisterehrung aufstellten, da war schon ein bisschen Gänsehautfeeling angesagt. In acht Altersklassen hatten die Aktiven drei Tage lang um Gold, Silber und Bronze gekämpft, dabei war so manche Träne geflossen, sei es aus Dankbarkeit dem Pferd gegenüber, oder auch aus Enttäuschung. BAYERNS PFERDE war für Sie in allen Titelentscheidungen in Dressur, Springen, Para-Dressur und Voltigieren dabei!

Zucht: Heidi und Dr. Rainer Heuschmann im Porträt
Seit vielen Jahren behaupten sich Heidi und Dr. Rainer Heuschmann unter den Top Ten der bayerischen Pferdezüchter. Ihr bekanntestes Zuchtprodukt ist zurzeit die international erfolgreiche Dressurstute DSP Rose of Bavaria. Ihre Reiterin Laura Tomlinson (geborene Bechtolsheimer) gehörte über Jahre zu den besten Dressurreiterinnen der Welt und war die Nummer eins in Großbritannien. Mit der bayerischen Stute (v. Bordeaux – Florestan I) hat sie nun wieder ein potenzielles Championatspferd, mit dem sie auf der englischen Dressur-Longlist für die olympischen Spiele in Paris steht. Die Geburtsstätte der Rappstute liegt in der oberfränkischen Gemeinde Marktredwitz-Haag. In der reizvollen Mittelgebirgslandschaft zwischen den Höhenzügen des Fichtelgebirges und des Steinwaldes, nur wenige Kilometer von der Grenze zur Tschechischen Republik entfernt, betreibt das Ehepaar Heuschmann einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Schwerpunkt Zucht und Aufzucht von Dressur- und Springpferden. In der neuen Ausgabe werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Erfolgszucht.

Jugend: Nachwuchsstar Victoria Schumacher im Porträt
Ob im Ponysattel oder auf dem Rücken von Großpferden: Die 13-jährige Victoria Schumacher reitet seit zwei Jahren von einem großen Erfolg zum nächsten. Bereits in ihrem jungen Alter kann die Coburgerin auf zahlreiche internationale Platzierungen zurückblicken. Wir haben mit der jungen Hoffnungsträgerin und ihrer Familie über ihre jetzt schon außergewöhnliche Laufbahn gesprochen.

Der Schritt: Die unterschätzte Grundgangart
Schritt reiten ist nur zum Aufwärmen, als Pause zwischendurch oder für einen Ausritt gut? Das ist völliger Unfug! Bei vielen Reitern hat der Schritt an Bedeutung verloren und das eher aus Unwissenheit als aus Überzeugung. Quatschende, telefonierende oder rauchende Reiter – solche Bilder sind keine Seltenheit und führen zu einem nachlässigen Schrittreiten. Dabei sollten wir dieser Grundgangart unsere volle Aufmerksamkeit widmen. Denn das Schrittreiten ist essentiell zum Aufwärmen vor jeder Trainingseinheit, bildet die Basis für das gesamtes Reiten und Sie können damit relativ einfach Punkte in den Dressurprüfungen sammeln. Auch Pferde mit eher begrenztem Übertritt sind keine Ausrede. Im neuen Teil unserer Ausbildungsserie „Richtig Reiten“ zeigt Meike Lang, wie mit optimaler Hilfengebung und passenden Übungen das Optimum aus jedem Schritt herausgeholt werden kann.

Praxis: Welches Gebiss ist das Passende für mein Pferd und meine Reitweise?
Die moderne Pferdezucht mit deutlich mehr Vollblutanteil als früher beeinflusst nicht nur Athletik und Leistungsfähigkeit, sondern auch den Körperbau. Die Pferde werden feingliedriger, der Kopf wird schmaler, die Maulspalte kürzer. Dadurch herrscht im Maul weniger Platz: Etwa drei bis dreieinhalb Zentimeter Abstand haben die Ober- und Unterkieferladen, das sind die zahnfreien Bereiche, im Schnitt. Hinzu kommt eine etwa zwei Zentimeter dicke Zunge – damit verbleiben für das Gebiss noch rund anderthalb Zentimeter Platz. In der neuen Ausgabe beschäftigen wir uns mit verschiedenen Gebiss-Typen. Wir haben Experten befragt: Welches Gebiss passt zu wem?

Einzelausgabe 7,50 € incl. Porto

Abo-Bestellung bitte unter www.bayernspferde.de

Vollständige Details anzeigen