Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Matthaes Medien

Reiterjournal Heft 01/2019

Reiterjournal Heft 01/2019

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Normaler Preis $2.00 USD
Normaler Preis Verkaufspreis $2.00 USD
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet

Der große Jahresrückblick

Es war für die Reitsportler aus Baden-Württemberg ein Jahr voller Emotionen: Neben Moritz Treffinger im Ponysattel, der gleich dreifach Gold mit seiner Top Queen holte, griffen auch Vielseitigkeits-Ass Emma Brüssau und die Children-Dressurreiter Alina Hahn und Lisa Steisslinger zu Edelmetall bei Europameisterschaften. In unserem Blick aufs Jahr schauen wir zudem auf die Aufsteiger der letzten zwölf Monate, die Perlen der Zucht sowie unsere Seriensieger. Vergessen werden aber auch nicht diejenigen, von denen wir Abschied nehmen mussten, die zukünftig fehlen werden im Ländle. Wir lassen 2018 Revue passieren.

Die Ranglisten: Am Ende wird zusammengezählt

Das Jahr 2018 ist schon bald Geschichte – und wir schauen genau auf die Bilanz. Welcher Springreiter aus Baden-Württemberg sammelte die meisten Punkte und kann im nationalen Ranking vorne mitmischen? Wer beherrschte das Dressurviereck und welche Nachwuchsreiter treten mehr und mehr ins Rampenlicht? Auch an den Leinen war jede Menge geboten. Doch welcher Fahrer hat mit seinem Kutschbock 2018 die Nase vorne gehabt? Wir liefern Ihnen Antworten!

Die Pferdefütterung und der neue Trend – das Maß macht den Unterschied

Was lange verharmlost wurde, sorgt bei Tierärzten in der ganzen Welt für Sorgenfalten. Immer mehr Pferde gelten als adipös, zu Deutsch: fettleibig. Wurde in der Vergangenheit häufig an jedem Stroh- und Heuhalm gespart, ist das Vollstopfen der Vierbeiner zu einem neuen Trend geworden. Und die Experten Schlagen Alarm. Welche Folgen Übergewicht bei Pferden mit sich bringen können und wie Sie den Kilos den Kampf ansagen, das erfahren Sie in der neuen Ausgabe des Reiterjournals.

Richtig Reiten mit Frank Ostholt

In einer dreiteiligen Serie in Zusammenarbeit mit der FN und dem DOKR geht Frank Ostholt auf die vielseitige Grundausbildung von jungen Pferden im Alter von vier bis acht Jahren ein. Im dritten Teil widmet sich der Championatsreiter der Königsklasse, dem Geländetraining. Neben Grundlegendem werden ein Baumstamm sowie das Wasserhindernis ins Visier genommen. Ostholt zeigt, wie’s geht.

Einzelausgabe 5,80 €

Abo-Bestellung bitte unter www.reiterjournal.com

 

Vollständige Details anzeigen